Grundschule Hattstedt

Katharina Hansen

Hurra! Wir haben die Lesehunde eingeschult! Am vergangen Donnerstag, den 01.09.22, haben die Klassensprecherinnen und Klassensprecher der dritten und vierten Klassen die Lesehunde Fiona und Rosa eingeschult.

Aufgeregt warteten die Klassensprecherinnen und Klassensprecher auf unserem Schulhof auf die Lesehunde. Die Schultüten zur Einschulung waren gepackt: Allerlei Snacks und sogar rosafarbene Hundekotbeutel mit Herzchenaufdruck wurden liebevoll von den Kindern eingetütet und sollten nun überreicht werden. Auch die Presse war eingeladen: Reporter der lokalen Presse standen mit Stift, Notizblock und Fotoapparat bereit, um dieses besondere Ereignis festzuhalten. Ab und an konnten es unsere Schülerinnen und Schüler kaum aushalten und luscherten in Richtung Parkplatz. Auch das Schulleitungsteam stand schon aufgeregt bei den Kindern und die ersten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche nicht im Unterricht waren, gesellten sich dazu. Dann tönte es aus der Kinderschar: „Die Lesehunde sind da!“

Die schwarze Labradorhündin Rosa zusammen mit Besitzerin Kerstin Sievertsen sowie die braun-weiße Bordercolliehündin Fiona mit Besitzerin Jutta Schaumann kamen auf die aufgeregte Menschenschar zu. Es hielt die Kinder kaum auf den Plätzen und sie fragten, ob sie die Hunde streicheln dürften. Natürlich war das erlaubt und so wurden die beiden Hundedamen eifrig umarmt und auch gekuschelt. Das Schulleitungsteam hielt eine feierliche Einschulungsrede und die Klassensprecherinnen und Klassensprecher überreichten Schultüten und Blumen. Alle hießen die Lesehundtandems herzlich willkommen an der Schule. Anschließend durften einige Kinder schon einmal das Vorlesen mit einer Lesehündin üben: Aufmerksam hörten beide Hündinnen unseren Schülerinnen und Schülern beim Lesen zu. In einer immer ruhiger werdenden Atmosphäre entspannten die Hündinnen und die Schülerinnen und Schüler gleichermaßen. Es war schon beim Probelesen zu spüren, was die Lesehunde bewirken: Sie schaffen es, eine stressfreie, wertschätzende Lernatmosphäre zu schaffen, in der die Kinder Schritt für Schritt die Freude am Lesen entdecken oder wiederentdecken, denn Fiona und Rosa kritisieren nicht und sie lachen nicht aus. Das Gegenteil ist der Fall: Sie hören geduldig zu und freuen sich darüber, von den Kindern liebevoll gestreichelt zu werden. Während des Lesens kuscheln die Kinder mit den Hunden. Vertrauen wird auf- und Lesehemmungen werden abgebaut. Das Selbstvertrauen, die Lesefähigkeit sowie die Lesefreude nehmen zu. Auch Kinder, die bereits mit den Lesehunden im Vorleseraum entspannt das Lesen üben durften, kamen strahlend in die Klassenräume zurück und berichteten den Mitschülerinnen und Mitschülern von ganz viel Spaß mit unseren Lesehunden, sodass auch schon einige Klassen auf die Idee kamen, die Lesehunde zum Vorlesen in größerer Runde einzuladen.

Wir freuen uns über unsere ehrenamtlichen Helferinnen auf vier Pfoten und zwei Beinen!

Auch in diesem Jahr wurden wieder zahlreiche Erstklässlerinnen und Erstklässlerin unserer Schule eingeschult. Insgesamt sind es dieses Jahr 35 neue Schülerinnen und Schüler, die auf die Klassen 1a und 1b aufgeteilt wurden.

Die Einschulung begann dieses Jahr endlich wieder mit einem Gottesdienst in der Kirche. Anschließend ging es zum offiziellen Teil in die Turnhalle unserer Schule. Diehumorvolle Begrüßung unseres SchulleitungsteamsFrau Hustig und Frau Kruse nahm den Schülerinnen und Schülern ein kleines bisschen die Nervosität. Dadurch konnten die Einschulungskinder das von unseren 2. Klassen aufgeführte Musical „Die Grünquatschlinge und der erste Schultag“ noch mehr genießen.

Von Musik und Gesang begleitet, erkundeten die Grünquatschlinge die Erde und lernten nicht nur fremdes Essen und Freunde kennen, sondern gewannen auch Einblicke in den Schulalltag. Das abschließende Highlight des tollen Musicals war ein gemeinsames Lied, gesungen von allen Schülerinnen und Schüler der Schule.

Am Ende wurden die neuen Erstklässler dann von ihren Klassenlehrerinnen aufgerufen, dabei fielen die tollen Schulranzen und die oft riesigen und auffälligen Schultüten auf. Zusammen ging es für die Kinder in die Schule, um ihren Klassenraum zu erkunden und ihre erste Unterrichtsstunde zu erleben.

Viele genossen den Nachmittag im Kreise der Familie und ließen sich ordentlich feiern.

Viel Spaß hatten die ersten und zweiten Klassen beim Besuch der DLRG bei uns in der Schule. Besonders toll war es, dass an einem der Tage auch das übergroße Maskottchen Nobbi mit zu Besuch war. Motiviert wurde Memory gespielt und gepuzzelt, um die Baderegeln und die Regeln beim Verhalten in der Sonne zu lernen. Wir danken der DLRG für den Besuch und freuen uns schon auf das nächste Mal!

In den letzten Wochen wurde viel geübt, damit die praktische Fahrradprüfung mit dem Verkehrspolizisten bestanden werden konnte. Dabei wurden wir auch von engagierten Eltern unterstützt, die am Vormittag extra vorbei gekommen waren, um das Fahren auf der Prüfstrecke zu üben und ein paar Tage später dann auch abzuprüfen. Vielen Dank!

Am Freitagvormittag war es dann soweit. Am Ende hieß es dann: „Herzlichen Glückwunsch, ihr habt alle die praktische Fahrradprüfung bestanden!“.

Die Freude war groß!

Alle Kinder wissen nun, was im Straßenverkehr zu beachten ist und haben gezeigt, dass sie sich sicher im Straßenverkehr mit ihrem Fahrrad bewegen können.

Wir sind stolz auf euch! Herzlichen Glückwunsch!

Kontakt


Sekretariatszeiten:
Montag 07:00 Uhr - 11:30 Uhr
Dienstag 07:00 Uhr - 11:00 Uhr
Mittwoch 07:00 Uhr - 11:30 Uhr
Donnerstag 07:00 Uhr - 11:00 Uhr

Telefon: 04846 / 236
E-Mail: jens-iwersen-schule.hattstedt
@schule.landsh.de

Termine

September 2022
Oktober 2022
Keine Veranstaltung gefunden!
Mehr laden